Florina Nastasache – Ärztin aus Rumänien

Florina Nastasache ist 2014 nach Deutschland gekommen. Nach ihrem erfolgreichen Anerkennungsverfahren und der bestandenen Fachsprachprüfung für Ärzte arbeitet sie inzwischen als Assistenzärztin und macht dabei ihren Facharztabschluss.

Ihr Anerkennungsverfahren

„Theoretisch können Ärztinnen und Ärzte seit dem Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes im Jahr 2012 das Anerkennungsverfahren auch von der Heimat aus starten“, sagt Karsten Lehmann vom Verein Interkulturelle Bildung
Hamburg (IBH). Der Verein ist Partner im IQ Netzwerk Hamburg – NOBI und bietet mit der „Anpassungsqualifizierung
für Ärztinnen und Ärzte (APQ)“ Vorbereitungskurse für die Fachsprachprüfung an. Die Kurse dauern acht Wochen
und sind für alle Teilnehmenden kostenlos. Florina Nastasache hat die Prüfung dank guter Sprachkenntnisse und der Vorbereitung bestanden. Inzwischen arbeitet sie als Assistenzärztin in Hagenow und macht ihre Fachärztin für Innere
Medizin.

 

Europäer können ihr Arbeitsland frei wählen

Als Rumänin genießt die Ärztin Florina Nastasache die Freizügigkeit des Arbeitsmarkts innerhalb der EU. Weil ihr Mann eine Stelle als Softwareentwickler in Hamburg bekam, wanderten beide aus. Im August 2014 begann für das junge Paar ihr neues Leben in Deutschland. Für Nastasache hieß das: ein Anerkennungsverfahren für ihre Approbation als Ärztin zu durchlaufen. „Man muss dafür viel fragen, immer am Ball bleiben, auch wenn es einem manchmal peinlich ist“, berichtet die heute 29-Jährige. Dabei habe sie eines positiv überrascht: In Deutschland gibt es für alle Fragen, Vorgänge und Probleme Menschen, die Antworten haben. „Die Deutschen sind sehr zuverlässig und hilfsbereit, das gefällt mir“, sagt sie. Von der Ankunft in Deutschland bis zum ersten Job dauerte es zwei Jahre. Nach ihrer Hochzeit
in Rumänien legte sie die sogenannte Fachsprachprüfung ab. Dieser Test bei der Ärztekammer ist Pflicht und enthält ein Anamnesegespräch, eine schriftliche Dokumentation und ein Arzt-Arzt-Gespräch.

 

Stationen im Überblick
  • Aug 2014 Auswanderung von Rumänien nach Hamburg
  • Sep 2015 Antrag auf Anerkennung bei der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV)
  • Nov 2015 – Jan 2016 zweimonatige Anpassungsqualifizierung für Ärztinnen und Ärzte (APQ) beim IBH e. V.
  • Feb 2016 Fachsprachprüfung bei der Ärztekammer Hamburg
  • Mär 2016 Bescheid über die volle Anerkennung: Erteilung der Approbation als Ärztin
  • seit Aug 2016 Anstellung als Assistenzärztin: Westmecklenburg Klinikum Helene von Bülow

 

Fotos: Axel Nordmeier

Weitere Projekte

Nach oben