LEDIAN DANGA – Anlagenmechaniker aus Albanien

Es ist ein mutiger Schritt, einen festen Job zu kündigen, um sich in das Anerkennungsverfahren zu begeben. Ohne eigenes Einkommen. Ledian Danga hat ihn gewagt.

„Die Technologie in Deutschland ist anders“

Nach seiner Auswanderung von Albanien nach Hamburg konnte Ledian Danga sofort als Eisenflechter arbeiten. Doch der damals 26-Jährige wollte mehr. Schließlich hatte er eine dreijährige Ausbildung zum Heizungsbauer vorzuweisen und hatte acht Jahre in einem Betrieb mit 180 Mitarbeitern im albanischen Librazhd gearbeitet. 2012 war er seiner deutschen Freundin nach Deutschland gefolgt. Danga merkte schnell, dass sein Beruf in Albanien nicht eins zu eins mit dem in Deutschland vergleichbar war: „Die Technologie in Deutschland ist anders. In Albanien haben wir beispielsweise keine Gasleitungen und auch keine Fernwärme.“

 

Sein Anerkennungsverfahren

Bei seinem ersten Termin in der Anerkennungsberatung der Handwerkskammer Hamburg im März 2013 wurde als Referenzberuf der Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik festgelegt. Als Danga jedoch erfuhr, dass er für eine Anpassungsqualifizierung (APQ) seinen Job kündigen muss, zögerte er. „Gerade für Migrantinnen und Migranten ist dies eine schwerwiegende Entscheidung“, erklärt Johanna Reutter vom Teilprojekt „APQ in dualen Berufen“ im IQ Netzwerk Hamburg – NOBI. „Meist wollen sie finanziell auf eigenen Beinen stehen und weder dem Staat noch dem eigenen Partner zur Last fallen. Daher ist das Stipendienprogramm des Hamburger Senats absolut zielführend.“ Es werden einmalige Zuschüsse für Verfahrensgebühren, Weiterbildungskurse
oder auch Lehrmittelkosten gezahlt. Auch ein zusätzliches Darlehen für den Lebensunterhalt ist möglich und muss nur zu 50 Prozent zurückgezahlt werden. „Das hat mir bei meiner Anerkennung sehr geholfen“, erklärt Danga

 

Stationen im Überblick

2012 Auswanderung nach Deutschland
Mär 2013 1. Termin bei der Anerkennungsberatung der Handwerkskammer Hamburg
Sep 2013 Antragstellung auf Anerkennung
Sep 2013 Bescheinigung der Teil-Anerkennung
Jun 2014 – Dez 2015 18-monatige Anpassungsqualifizierung (APQ)
Feb 2016 Bescheinigung der vollen Anerkennung

Weitere Projekte

Nach oben