Website zum Corona Arbeitsmarktprogramm jetzt online

Logo der Hamburger Sozialbehörde

Die Website führt nutzer- und zielgruppenorientiert zu den einzelnen Angeboten.

Insgesamt 20 Millionen Euro stellt der Hamburger Senat bereit, um mit dem aktuellen Arbeitsmarktprogramm die Corona-bedingten Auswirkungen für Beschäftigte, Menschen ohne Arbeit und Unternehmen abzufedern.

„Dass die Krise eine Chance sein kann, klingt zunächst nicht besonders ermutigend, wenn man gerade den eigenen Job verloren hat“, so Arbeitssenatorin Dr. Melanie Leonhard. „Aus der schwierigen aktuellen Lage wollen wir dennoch das Beste machen. Deswegen investieren wir in die Hamburgerinnen und Hamburger, die diese Zeit nutzen wollen, um sich für die kommenden Jahre fit zu machen, und gern noch etwas dazulernen wollen. Je besser Menschen qualifiziert sind, desto besser können sie auch in schwierigen Zeiten erfolgreich sein, und desto geringer ist das Risiko, dass sie auf staatliche Leistungen angewiesen sein werden!“

Die fünf Schwerpunkte des Arbeitsmarktprogramms 2021/2022

  • Qualifizierung für den Arbeitsmarkt
  • Unterstützung von Unternehmen, Beschäftigten und Soloselbstständigen durch Weiterbildung
  • Bindung und Erhalt von Fachkräften
  • Unterstützung von Ausbildung
  • Flankierende Angebote

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://stellen.hamburg.de/index.php?ac=jobad&id=2454

Weitere News

Nach oben