Frauen aus Afrika erfolgreich im Anerkennungsverfahren

Projektträger: African-German Information Center (AGIC)

 

Damit afrikanische Frauen gleichberechtigt am Hamburger Arbeitsmarkt teilhaben können, bietet AGIC Beratung und Unterstützung. Ziel ist, dass die Frauen ihre ausländischen Berufsabschlüsse in Deutschland anerkennen lassen und eine qualifizierte Beschäftigung in ihrem erlernten Beruf aufnehmen. AGIC informiert, begleitet und coacht: Die Frauen werden im Anerkennungsverfahren, beim Übergang in eine Qualifizierung und dem Einstieg in Arbeit begleitet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Branchen Gesundheit & Pflege, Soziales und Informationstechnologien. Bei Bedarf werden gemeinsam individuelle Qualifizierungspläne erarbeitet und Strategien für die Umsetzung entwickelt. Das Coaching zeigt Chancen auf – für eine finanzielle Unabhängigkeit, für eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf und für Strategien im Umgang mit Diskriminierung. AGIC arbeitet eng mit der Arbeitsagentur, Jobcentern sowie Hamburger Qualifizierungsanbietern zusammen. Die Migrantenselbstorganisation ist eine zentrale Anlaufstelle für afrikanische Migrant*innen in und um Hamburg. Die Beratung ist kostenlos, vertraulich und erfolgt in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Tigrinya.

Warum ein Beratungsangebot speziell für Frauen? Weil zugewanderte oder geflüchtete Frauen beruflich stark benachteiligt und häufiger erwerbslos als Frauen ohne Migrationshintergrund sind. Trotz im Heimatland erworbener Qualifikationen fokussieren sich viele Frauen in Deutschland auf das Familienleben, da sie hier keine beruflichen Chancen für sich sehen oder den Zugang innerhalb der deutschen Strukturen nicht finden. Zudem sind sie auf dem Arbeitsmarkt mit vielen Vorurteilen und Barrieren konfrontiert.

Kontakt

African-German Information Center (AGIC)
Wendenstrasse 29
20097 Hamburg

Kenneth Gbandi, Projektleiter
040/883072-80
kenneth.gbandi@agic-hamburg.de

Webseite

agic-hamburg.de/frauen-aus-afrika-erfolgreich-im-anerkennungsverfahren/

 

Foto: Stefan Albrecht

Weitere Projekte

Nach oben